(SVV Bernau) Antrag an die Wasserbehörde des Landkreises Barnim

Einreichende Fraktion Vorlage Nr. 6- 507 Version 2
Bündnis für Bernau Eingereicht am 01.03..2016
Typ: Fraktionsvorlage
Öffentlich: ja

Antrag an die Stadtverordnetenversammlung Bernau bei Berlin

Die SVV Bernau beauftragt die untere Wasserbehörde des Landkreises Barnim im Grundwasserabstrom des Betriebsgelände der ehemaligen GEAB GmbH ein Grundwassermonitoring durchzuführen und die SVV Bernau über die Ergebnisse zeitnahe zu informieren.

Antragsbegründung
Laut eines Gutachtens, welches im Auftrag des LUGV 2012 erstellt wurde, geht von den Haufenwerken eine hohe Umweltgefahr aus. Das Sickerwasser ist stark mit Schwermetallen und phenolischen Komponenten kontaminiert. Diese Prozesse verlaufen seit 10 Jahren ohne Überwachung und ohne Gegenmaßnahmen. Die Haufenwerke sind weder abgedeckt, noch nach unten abgeschlossen. So muss davon ausgegangen werden, dass krebsverursachende Substanzen in das Schichten- und Grundwasser freigesetzt werden und in die Umwelt abfließen.
Dieser akuten Gefahr ist ohne Zeitverzug entgegen zu treten. Die Klärung der Verantwortlichkeiten und die Übernahme der Kosten für Sicherung und Beseitigung der Giftstoffe sollen in einem 2. Schritt geklärt werden.
Die Informationen in der Vorlage 6 – 507 Version 1 behalten ihre Gültigkeit.
Finanzielle Auswirkungen: Nein    Ja X
im Verwaltungshaushalt: Ja
im Vermögenshaushalt: Nein
Ausgaben/Einnahmen: €

Deckungsvorschlag: Haushaltsstelle
Beratungsfolge ; SVV

Andreas Neue
Fraktion BfB