Ziele des Bündnis für Bernau e.V.

  • Das Bündnis für Bernau unterstützt die Ziele der Bürgerinitiative WAV im Bereich des WAV „Panke/Finow“ bezüglich einer sozial verträglichen Wasser- und Abwasserpolitik. Wir sind für Umstellung auf das Gebührenmodell.
  • Wir wollen uns vorrangig mit kommunalpolitischen Themen im Interesse der Bernauer Bürger und der Nachbargemeinden beschäftigen und uns gegenüber der Stadtverwaltung und den politischen Gremien der Stadt zu Wort melden.
  • Aufarbeitung der Immobilienskandale Bürgermeisterstraße 25 und Klementstraße.
  • Aufarbeitung und Lösung der Probleme am Bahnhofsvorplatz.
  • Erhöhung der Planungskompetenz bei Bauvorhaben zur Vermeidung von ausufernden Ausgaben.
  • Beendigung der Belastung von Bürgern durch ungerechtfertigt hohe Beitragsforderungen für Luxusausbau von Anliegerstraßen.
  • Wir sind für eine transparente Stadtpolitik. Schluss mit der Verschwendung von Steuermitteln und Fördermitteln des Landes. Keine weiteren Prestigeobjekte in der Stadt. Sparsames Wirtschaften mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Wirksame Ausgabenkontrolle in den städtischen Gesellschaften.
  • Schluss mit der “Müllkompetenz“ in Bernau bei Berlin. Beseitigung der Hinterlassenschaften von BRESTO und GEAB. Aufarbeitung der Umweltskandale in Bernau bei Berlin.
  • Weitere Entwicklung des Gesundheitsstandortes Bernau.
  • Entwicklung der Innenstadt unter Berücksichtigung der begrenzten Mittel. Nutzung der vorhandenen Kunst um die Innenstadt aufzuwerten. Sanierung und öffentliche Nutzung des Kantorhauses.
  • Förderung der eingemeindeten und neuen Ortsteile.
  • Schaffung eines guten Klimas für die Ansiedlung von Investoren unter Berücksichtigung der Interessen der Stadtentwicklung.
  • Nutzung und nachhaltige Entwicklung der vorhandenen Konversionsflächen.