BfB-Gründung

BfB Gründungsmannschaft am 22.11.2013 im Gasthaus Lindow

Aufgrund der ungerechten Beitragspolitik des Wasser- und Abwasserverbandes „Panke/Finow“ hat sich am 22. November 2013 unser Verein gegründet. “Bündnis für Bernau” (BfB) heißt unser Bündnis.

Zweck ist es, für die Bürgerschaft der Stadt Bernau bei Berlin bei Kommunal- und Bürgermeisterwahlen eine wählbare Alternative zu Parteien oder Gruppierungen zu schaffen.

Wir wollen auf kommunalpolitischer Ebene in Bernau bei Berlin als Bürgerbewegung tätig sein.
Ziel ist es, durch die Kommunalwahl im Mai 2014 in der Stadtverordnetenversammlung vertreten zu sein.

Die Gründungsversammlung des Vereins setzte sich ausschließlich aus Herren im Alter von
34 bis 69 Jahren und egal welchen Berufsstandes zusammen.

Zum Vorsitzenden des Bündnisses für Bernau wurde Andreas Neue gewählt. Die weiteren,
einstimmig gewählten Mitglieder des Vorstandes sind Horst Werner und Uwe Wollin als Stellvertreter,
Thomas Werner als Schatzmeister, Dieter Sauer als Sekretär sowie als Beisitzer Sven Schilling
(Pressesprecher) und Danny Sommer. Zu Kassenprüfern wurden Jürgen Höhne und Ulrich Schwarzer bestellt.