Das Bündnis für Bernau ruft alle Organisationen und Parteien auf Spendenaktionen für die Bernauer Tafel einzuleiten bzw. sich an Spendenaktionen zu beteiligen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Bündnis für Bernau hat den Einbruch in die Bernauer Tafel mit großer Empörung aufgenommen.
Spontan wurde eine Spendensammlung eingeleitet. Von BfB – Mitgliedern und Mitglieder der BI „Panke/Finow“ kamen Spenden in Höhe von 250 €, die am 13.02.2017 an Herrn Weich von der Tafel übergeben wurden.
Herr Weich gab dem BfB dabei einen interessanten Überblick zu Aufgaben und Aktivitäten der Tafel.
So werden zwischen 60 … 80 Kinder und Erwachsene wöchentlich mit Lebensmitteln oder auch einer warmen Mahlzeit versorgt. Dafür zahlen sie lediglich einen geringen Unkostenbeitrag.
Die Bernauer Tafel ist im Barnim und weiter bis nach Bad Freienwalde aktiv.
Auch die Firma EP Werner beteiligte sich an der Spendenaktion. Den gestohlenen Bildschirm ersetzten sie durch die Übergabe eines Flachbildschirmes. Herr Weich hat sich über dieses Gerät besonders gefreut. Damit können sie den Besuchern der Tafel ständig Informationen über das Angebot der Tafel und weitere Unterstützermöglichkeiten der bedürftigen Bürger geben.
Das Bündnis für Bernau ruft alle Organisationen und Parteien auf Spendenaktionen für die Bernauer Tafel einzuleiten bzw. sich an Spendenaktionen zu beteiligen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr BfB Team